In den Niederlanden ist VPRO schon längst eine kulturelle Institution.

Die Anfänge von VPRO gehen auf das Jahr 1926 zurück, als der Rundfunk von niederländischen Freisinnigen gegründet wurde. Über Jahrzehnte hinweg hat es der Rundfunk geschafft, sein Publikum zu begeistern und mit seinen Inhalten relevant und gleichzeitig überraschend zu bleiben.

Heute steht VPRO als innovativer und kreativer Sender in der niederländischen Fernsehlandschaft, aber auch weltweit. 

Seine Art mit dem Publikum zu interagieren und das Streben nach neuen Wegen, einen Diskurs zu beginnen oder weiterzuführen, haben ihm den Ruf als Medienpionier eingeheimst, der mit einem avantgardistischen Blick Neuland erforscht.

Unsere Redaktionen beleuchten was am Rande der Gesellschaft vor sich geht, suchen nach aneckenden und verblüffenden Geschichten, die zum öffentlichen Diskurs beitragen. VPRO findet man auf einer Vielzahl von Plattformen: im Fernsehen oder Radio, in einer Wochenzeitschrift, auf Websites, auf Apps oder bei Live-Events. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Wegen, sinnvolle Gespräche anzuregen. Weltbürgerschaft und Kreativität sind zentrale Werte des VPRO. Wir fördern Interesse, Engagement und Partizipation, indem wir uns an einer breiten Palette kultureller und wissenschaftlicher Aktivitäten beteiligen. 

Wir durften zahlreiche Preise entgegennehmen, darunter Emmy Awards, den Prix Europa und viele Preise bei international renommierten Filmfestivals.

andere Sprachen

kontaktiere uns